High Heels modern, zeitlos und werden niemals out im Schuhschrank

High HeelsIn der Frauenwelt sind Schuhe heiß begehrt und High Heels um ein Vielfaches mehr. Die Schuh Art mit einer schwindelerregenden Absatzhöhe löst bei Frauen höchste Verzückung aus. Getragen werden diese sowohl zu Röcken, Kleidern, zu weiten und engen Jeans und Jumpsuits. Mit diesen bekommt die weibliche Silhouette edel und sexy zum Vorschein. High Heels unterstützen den femininen Gesamteindruck einer jeden Frau.

 

Hohe Schuhe sind mehr wie nun ein Klassiker

 

Es gibt wohl keinen Frauenschuhschrank, in dem High Heels fehlen. Mittlerweile gibt es eine reichhaltige Auswahl, oftmals anders tituliert im Volksmund als Stöckel-, Stiletto– oder Penig Absatz schuhe und dennoch sind diese alle gleich. Ein Schuh, der eine gewisse Höhe beim Absatz aufweisen muss, sonst ist es kein High-Heels. Die Absatzhöhe bei High Heels beginnt bei 9-10 cm an aufwärts. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt, wobei beim 16-18 cm hohen Absatz gleich ein fetischistischer Hintergedanke sich in den Sinn schleicht. Unsinnig, zumal in der Modewelt auf jedem Laufsteg nur noch High Heels getragen werden, um den modischen Aspekt der Outfits erstklassig präsentieren zu können. Im Alltag und im Berufsleben werden hingen eher Basishöhen ab 11-12 cm bevorzugt, da ein verstärktes Laufpensum erledigt werden muss. So kann der Schuh auch während der längeren Arbeits- oder Freizeit nicht drücken und wird nicht mit jedem Schritt zum Spießrutenlauf. Extremer wird es dann aufwärts ab einer Höhe von 13 cm, hier sollte die High Heels Trägerin schon etwas an Erfahrung mit hohen Schuhen mitbringen, denn hier ist Ausdauer und Übung gefragt.

 

[atkp_product id=’416′ template=’wide’ containercss=’atkp-center’ hidedisclaimer=’yes’][/atkp_product]

 

Mit etwas Übung gelingt jeder Schritt mit Highheels

 

Übungsbeispiele erleichtern den Gang. Das Laufen wird zum Kinderspiel, indem die Füße Schritt für Schritt voreinander gesetzt werden, dabei stehen die Beine leicht nach außen gedreht. Man läuft geradeaus sozusagen, wie auf einer entlang gezogenen Strichlinie. Beim Schritt werden die Fersen im Schuh zuerst aufgesetzt, um Sicherheit und gute Standfestigkeit zu erhalten, sodass jede Frau ihr Gleichgewicht gut halten kann. Laufübungen auf Treppen, unebene Flächen sind kein Luxus sondern ermöglichen einen attraktiven Lauf auch in hohen Schuhen. Grundsätzliche sollte beim Kauf von Heels darauf geachtet werden, dass diese bequem sitzen, um ein optimales Tragegefühl zu ermöglichen.

 

[atkp_product id=’417′ template=’wide’ containercss=’atkp-center’ hidedisclaimer=’yes’][/atkp_product]

 

Die besondere Schuhart für den perfekten Auftritt

 

Erst mit einem eleganten Schuh, der die Beine von Frauen optisch hervorhebt, kommt ein Outfit perfekt zur Geltung. Die Beine wirken immer schlanker und werden mit passenden hohen Heels vom äußeren Eindruck her sozusagen in schöne Endlosbeine im Handumdrehen verlängert. Der Gang wirkt feministischer und graziöser, sodass die Figur nicht nur aufrechter erscheint, sondern tatsächlich auch ist und der gesamte Körper noch zusätzlich davon profitierten kann.

 

[atkp_product id=’418′ template=’wide’ containercss=’atkp-center’ hidedisclaimer=’yes’][/atkp_product]

 

Absätze bei High Heels

 

High Heels gibt es mit unterschiedlichen Absatzarten, Formen, Ausführungen und aus diversen Materialien. Die klassische Variante ist der Stiletto Absatz, die am häufigsten getragen wird. Die Absatzform ist extrem schmal und vergleichbar mit einem Bleistift, diese besitzt kaum Fläche beim Auftreten. Die Trägerin muss umso geübter sein, um ihr Gleichgewicht halten zu können. Die Stilettoform kann vorteilhaft zu allen Outfits getragen werden.
Mit einem Blockabsatz erhält die High-Heels Trägerin sicheren Stand und Halt, da die Auftrittsfläche um ein Vielfaches breiter ist. Verarbeitet wird diese hohe Absatzform auch in Stiefeln und Stiefeletten. Man trägt zu allen beliebigen Anlässen.
Der hohe Keilabsatz bietet von der Ferse bis zu den Zehen eine durchgehende Auftrittsfläche. Entsprechend gibt es beim Laufen kaum Probleme. Diese Absatzart wirkt nicht so elegant wie die Form beim Stiletto und muss auf ein Outfit genau abgestimmt werden, um nicht grob zu wirken. Beim bequemen Tragekomfort ist der hohe Keilabsatz jedoch der Renner.
Ein großes Extrem bildet der High-Heels-Absatz mit enormen Steilgrad. Hier geht es in der Höhe erst bei 18 cm richtig los, was allerdings auch die Bänder und Muskeln der Beine stärker belastet. Bei dieser Art sollte man den Beinen und Füßen öfters mal eine Pause gönnen.

 

>>> High Heels bei Amazon kaufen <<<